Warum werden natürliche Duftstoffe eingesetzt? Zahlreiche natürliche Duftstoffe werden in hohen Mengen aus Pflanzen gewonnen und in der Fabrikation von Parfum, Pflegemitteln, Duftprodukten und vielem mehr genutzt. Doch die darin enthaltenen Duftstoffe können Allergien auslösen und das Leben zur Qual machen. Im Vergleich zu den heutigen Produkte, welche sich oft dank reichlich Zucker, Salz und Fett durch zu viel Geschmack … Sogenannte Kontakt-Allergene führen bei Kontakt mit der Haut zu Entzündungen, sogenannten Ekzemen. Es gibt bislang nur wenige Informationen über die Wirkungen von Duftstoffen auf Umwelt und Gesundheit. Sie können beispielsweise schädlich sein, wenn eine Allergie gegen bestimmte Inhaltsstoffe vorliegt. Gibt es eine klare Definition? Sollte ein entsprechender Hinweis einmal nicht offenkundig dargestellt sein, fragen Sie den Händler. Genauso verhält es sich mit diversen anderen Naturstoffen. Es zeigt sich ein klarer Trend. Drei als hochallergen geltende Duftstoffe – Atranol, Chloratranol (Bestandteile von Eichen- und Baummoos) und das blumig riechende Lyral – dürfen EU-weit bereits nicht mehr eingesetzt werden. Hinweise wie „Duftstoffe hergestellt aus natürlichen Substanzen“ sind oft klare Verkaufsargumente, und die Nachfrage nach solchen Produkten steigt stetig. Es gibt bislang nur wenige Informationen über die Wirkungen von Duftstoffen auf Umwelt und Gesundheit. Insbesondere bei kalten Speisen wie Eiscreme werden natürliche Aromastoffe traditionell gerne eingesetzt. Waren mit natürlichen Duftstoffen werden immer stärker nachgefragt. Aromatische Öl werden beispielsweise aus unter Dampf destilliert Pflanzen hergestellt. Mit der Nutzung der Seite erklärst du dich damit einverstanden. Waren mit natürlichen Duftstoffen werden immer stärker nachgefragt. ... Wir haben festgestellt, dass die Liste der Inhaltsstoffe, die wir weglassen länger ist, als die, die wir tatsächlich verwenden. Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten, denn der Blick auf die INCI-Liste hilft nur bedingt. Des Weiteren existieren bei Facebook viele Gruppen, in denen sich über. Meist bestehen Düfte aus verschiedenen Duftstoffen. Mittlerweile befinden sich synthetische Duftstoffe in zahlreichen Duftmitteln. Und das als Heuschnupfen bekannte Allergiesymptom, wird durch die … Im vorangegangenen Artikel haben Sie viel darüber erfahren, was es mit natürlichen Duftstoffen auf sich hat, und was diese von synthetischen oder chemischen Substanzen unterscheidet. Wiederum andere Menschen reagieren allergisch und mit Hautreizungen auf die Synthetik-Stoffe. Das Umweltbundesamt empfiehlt, sparsam mit Räucherstäbchen, Duftlampen und vergleichbaren Produkten umzugehen. Auch kann man zur Gewinnung von natürlichen Aromastoffen Pflanzen in Wasser oder Alkohol einweichen. Natürliche Aromastoffe schaffen immer auch einen natürlichen Geschmack. Eine Untersuchung dieser Produkte im Nachhinein ist schwierig. Die oben aufgeführte Liste der 26 deklarationspflichtigen Duftstoffe verdeutlicht es: von 26 gelisteten Stoffen kommen nahezu die Hälfte natürlicherweise in ätherischen Ölen vor. Diese Menschen bevorzugen Produkte ohne chemische Duftstoffe. sind. Die Firma ist ein registriertes Mitglied der IFRA (International Fragrance Association) und ist ausgestattet mit GC-MS Technologie; das QC-Labor gewährleistet volle Batch-zu-Batch-Konsistenz. Dasselbe gilt für Kosmetik- und Wellnessprodukte, die inhaliert werden. Liste verschiedener natürlichen Aromastoffe. Mittlerweile befinden sich synthetische Duftstoffe in zahlreichen Duftmitteln. Es gibt zahlreiche Gründe, auf Kosmetik mit natürlichen Duftstoffen zu verzichten. Natürliche Parfumöle werden aus Blüten, Früchten, Gewürzen und Hölzern gewonnen. ... Seepje macht natürliche Waschmittel- und Reinigungsprodukte auf der Grundlage von der Sapindus mukorossi Frucht aus dem Himalaya. Die Moderatoren weisen in der Regel ausdrücklich auf die Verwendung von Naturinhalten hin. Dieses Lösungsmittel extrahiert die Öle, die anschließend abdestilliert werden. Das macht sich auch im Kaufverhalten von Produkten mit Duftstoffen bemerkbar. Jedoch haben Produkte mit Duftstoffen auch Nachteile. Man spricht von einem natürlichen Duftstoff, wenn er vollständig aus pflanzlichen Bestandteilen besteht. Teurer als chemische oder synthetische Stoffe, Trotz der Tatsache, dass natürliche Duftstoffe gesünder sind, können Allergien vorliegen. Beispielsweise gibt es Personen, die zwar nicht allergisch auf chemische Duftstoffe reagieren, jedoch eine sensible Haut haben. Schon seit mehr als 5.000 Jahren parfümieren sich die Menschen mit natürlichen Duftstoffen, wie etwa Anis, Zitrone, Minze oder Rosmarin. Die Wasserdampfdestillation ist eine der am häufigsten genutzten Verfahren. Duftstoff-Allergie Wenn Parfum krank macht . Manche Gerüche lassen sich schlichtweg nur mit natürlichen Substanzen herstellen. das Büro, Natürliche Duftstoffe für die Waschmaschine, Natürliche Duftstoffe für den Kühlschrank, Natürliche Duftstoffe gegen Katzen und Hunde und die entsprechenden Gerüche (bspw. Aber auch Menschen und Tiere haben Gerüche, die vor allem der Erhaltung oder dem Überleben von Arten dienen. Aber unabhängig davon ob es sich um natürliche oder künstliche Duftstoffe handelt, Düfte können auch Gefahren in sich bergen. Duschgel, Shampoo, Conditioner, Cremes, Bodylotions, Seife, Parfums, Duftkerzen und vieles mehr gibt es mit natürlichen Duftstoffen. Eine Liste mit Beispielen, Ökostein Wimpernserum und Augenbrauenserum. Die naturidentischen Düfte haben Vorbilder aus der Natur, sie stammen aber aus chemischer Herstellung (z.B. lavera Tinted Moisturising Cream 3in1 Q10 -Ivory Nude- Getönte Feuchtigkeit…. Das Ergebnis: Inhalierte Kontaktallergene stellen auch bei Allergikern keine Gefährdung dar. Das gilt im Einzelhandel ebenso wie im Internet. Reinigungs- und Waschmittel fallen seit 2005 unter die Detergenzienverordnung der EU (648/2204 EG). Was heute durch Geschmacksverstärker und künstliche Aromen erreicht wird, das nahm seinen Anfang in der Natur. Sie befinden sich zum Beispiel auch in Raumsprays, Reinigungsmitteln, Duftkerzen und Waschmitteln. Diese Stoffe müssen laut Kosmetikverordnung auf der Produktverpackung angegeben werden, falls sie eine bestimmte Konzentration überschreiten. Oft sind sie natürlichen Ursprungs und werden aus Pflanzenteilen gewonnen, häufig handelt es sich jedoch um künstlich hergestellte Düfte. besteht. Duftstoffe gelangen über den Atem in den Organismus und verteilen sich über die Blutbahn im Körper. ©2021 WirEssenGesund.de - Gesunde Ernährung & leckere Rezepte! Das zeigt, dass ein Umstieg auf natürliche Duftstoffe nur begrenzt sinnvoll ist. Sogar Staubsauger- und Mülleimerparfums werden hergestellt. Täglich sind wir von einer Vielzahl von Düften umgeben, die wir selbst erzeugen oder aus unserer Umwelt aufnehmen. Natürliche Duftstoffe. Es verhält sich im Endeffekt wie bei diversen Verbrauchsprodukten: Der Preis ist höher – die Qualität ebenso. Grenzwerte, gesetzliche Vorgaben, Studien zu, Zahlreiche Personen sind pausenlos von Duftstoffen umgeben. Dort sind die gesetzlichen Anforderungen in puncto Ökologie und Gesundheit oft wesentlich geringer. Das wissenschaftliche Beratungskomitee der EU, abgekürzt SCCNFP, stufte 26 Duftstoffe als häufig Allergie auslösend ein. Sie stehen seit 2018 auf der Liste verbotener Inhalts­stoffe. Bereits vor weit über 100 Jahren haben Forscher versucht, natürliche Duftstoffe synthetisch herzustellen. Die derzeitige Produktionskapazität umfasst 2.500 kg pro Tag. Man spricht von einem natürlichen Duftstoff, wenn er. Für Menschen mit einer Allergie gibt es im Handel spezielle Naturkosmetik ohne Duftstoffe. Eine Studie des Umweltbundesamtes ist der Frage nachgegangen, ob Duftstoffe beim Einatmen zu allergischen Symptomen führen können. In diesem Artikel stellen wir eine Liste von Shampoos … In synthetischen Produkten sind diese Natur-Allergene nicht vorhanden. Jedoch ist bekannt, dass einige Duftstoffe Allergien und andere Unverträglichkeiten hervorrufen können. vertriebenen Duft- und Aromastoffe sind kaum bis gar nicht untersucht, ihre Auswirkungen auf den menschlichen Organismus daher nahezu unbekannt. Es gibt zahlreiche Gründe, auf Kosmetik mit natürlichen Duftstoffen zu verzichten. Sie müssen einzeln mit ihrem INCI-Namen auf der Produktverpackung aufgeführt werden. Je kälter die Speisen, desto weniger schmecken wir den eigentlichen Geschmack der Lebensmittel heraus und man muss für das aromatische Erlebnis etwas nachhelfen. Viele Tiere besitzen Duftdrüsen, die (zumindest für bestimmte Tiere) angenehm riechen; bekannt ist zum Beispiel das Moschus.. Hersteller von Produkten mit natürlichen Duftstoffen benutzen Blüten, Früchte, Hölzer und Gewürze, um ihre Stoffe zu gewinnen. Diese Stoffe sind nicht nur Inhalt von Kosmetik und Parfum. Manche Menschen mit Duftstoffallergie vertragen die Allergene nicht, die sich in reinen Naturprodukten befinden. Einer der Hauptgründe ist der Preis, denn Naturkosmetik ist meist deutlich teurer als vergleichbare Produkte mit synthetischen oder chemischen Duftstoffen. Naturbelassene Inhalte sind in zahlreichen Branchen klar im Trend. Im Vergleich zu den heutigen Produkte, welche sich oft dank reichlich Zucker, Salz und Fett durch zu viel Geschmack auszeichnen, können durch die natürlichen Aromastoffe die Lebensmittel selbst auch noch ihren Geschmack entfalten. Es ist wichtig, bei seriösen Händlern zu kaufen. Was heute durch Geschmacksverstärker und künstliche Aromen erreicht wird, das nahm seinen Anfang in der Natur. Die Chemie in vielen Parfums ist nachweislich gesundheitsschädlich. Es verhält sich im Endeffekt wie bei diversen Verbrauchsprodukten: Der Preis ist höher – die, Grenzwerte, gesetzliche Vorgaben, Studien zu Risiken, Verdacht auf Gesundheitsschäden, Welche Produkte mit natürlichen oder keinen Duftstoffen befinden sich auf dem Markt? Viele Tiere besitzen Duftdrüsen, die (zumindest für bestimmte Tiere) angenehm riechen; bekannt ist zum Beispiel das Moschus. Die Luft einiger Büros und Kaufhäuser wird über technische Geräte gezielt mit Duftstoffen versehen. „Parfum“ oder „Fragrance“ sagt leider nichts darüber aus, ob es sich um natürliche oder synthetische Duftstoffe handelt. Hinweise wie „Duftstoffe hergestellt aus natürlichen Substanzen“ sind oft klare Verkaufsargumente, und die Nachfrage nach solchen Produkten steigt stetig. Duftstoffe natürlich – Was ist das? Jedoch ist bekannt, dass einige Duftstoffe Allergien und andere Unverträglichkeiten hervorrufen können. Anschließend wird das Öl vom Wasser isoliert, wofür ein Auffangbehälter benutzt wird. Wir alle schätzen angenehmen Raumduft ebenso wie guten Geruch bei unseren Liebsten. Beratung beim Kauf von Pflege- und Beauty-Produkten, Es ist wichtig, bei seriösen Händlern zu kaufen. Gerade Shops im Internet weisen in der Produktbeschreibung ausdrücklich darauf hin, dass natürliche Bestandteile für die Duftstoffe verwendet werden. So rein wie nur möglich, so schön für Allergiker. In einem anderen Post habe ich nach synthetischen Duftstoffen gefragt, aber hier geht es um die 50 wichtigsten natuerlichen Duftstoffe. Es besteht also eine Allgegenwart von Duftstoffen, die für sensible Personen sehr problematisch sein kann. Insbesondere synthetische Duftstoffe gelten als hochproblematisch. Zahlreiche Personen sind pausenlos von Duftstoffen umgeben. Als Duft- und Aromastoffe haben Carbonsäureester eine große Bedeutung - sowohl natürlich als auch künstlich erzeugt. bei Kosmetik ohne natürliche Duftstoffe die Verkaufszahlen. Kühl aufbewahrt sind diese dann nahezu unbegrenzt haltbar und nutzbar. Aromaessenzen werden aus zerstoßenen Samen oder Kernen, Blüten, Rinde, Blätter und Wurzeln gewonnen. Die daraus gewonnenen Aromastoffe wurden und werden auch heute noch in dunklen Flaschen verschlossen. Es gibt in extrem seltenen Fällen Personen, die allergisch auf bestimmte natürliche Duftstoffe reagieren – auch wenn das deutlich seltener der Fall ist als bei chemischen oder synthetischen Duftstoffen. Die Produktpalette von Mitteln mit natürlichen Duftstoffen ist sehr breit. Produkte, die … Wie erkenne ich, ob ein Produkt natürliche oder synthetische Duftstoffe enthält? Auf der Suche nach dem guten Geschmack und besonderen Aromen waren die Menschen schon immer sehr kreativ. Des Weiteren existieren bei Facebook viele Gruppen, in denen sich über Naturkosmetik ausgetauscht wird. Meist reichen zum aromatisieren des Essens ein paar Tropfen. Und wie gewinnt man sie? Das freut vor allem alle, die leicht allergisch reagieren. Unser Rat: Wenn Sie auf Kosmetik mit natürlichen Duftstoffen verzichten möchten, dann wählen Sie synthetische Duftprodukte als Alternative. Der Großteil der entsprechenden Produkte weist auf der Verpackung darauf hin, dass die Duftstoffe aus natürlichen Substanzen bestehen. Die 26 Duftstoffe, die laut EU Verordnung auf jeglichen Produkten aufgelistet sein müssen, auch wenn sie nur in geringsten Mengen enthalten sind, finden Sie in der folgenden Liste. Bei Zitrusölen verfährt man wieder anders und nutzt die Kaltpressung. Besonders bei Waren, die direkt oder indirekt an die Haut gelangen, wie z.B. In seltenen Fällen scheint es jedoch Ausnahmen zu geben, vor allem bei extremen Dosierungen. Waren mit natürlichen Duftstoffen sind meist teurer, dafür besser für Umwelt und Gesundheit als synthetische oder chemische Alternativen. das Badezimmer, Natürliche Duftstoffe für die Wohnung bzw. Beispiele: Rosen, Lavendel, Zitruspflanzen, Eukalyptus, Vanille, Kümmel. … Darüber hinaus gibt es Kunden, die natürliche Duftstoffe bevorzugen – und die Industrie passt ihre Produktpalette entsprechend an. Bei Produkten ohne natürliche Duftstoffe sinken die Verkaufszahlen. Natürliche Aromastoffe haben dabei auch stets eine zentrale Rolle gespielt. als reine Naturstoffe. In extrem seltenen Fällen werden auch tierische Substanzen verwendet. Unsere Duftstoffe werden in einer EHO geprüften Produktion produziert. So sorgen wir gemeinsam für eine sauberere und schönere Welt. Besonders Kosmetik mit natürlichen Duftstoffen wird zunehmend beliebter. Sollten dennoch Unklarheiten bestehen, fragen Sie den Verkäufer. Hersteller von Produkten mit natürlichen Duftstoffen benutzen Blüten, Früchte, Hölzer und Gewürze, um ihre Stoffe zu gewinnen. Sogenannte Kontakt-Allergene führen bei Kontakt mit der Haut zu Entzündungen, sogenannten Ekzemen. Das gilt im Einzelhandel ebenso wie im Internet. Wiederum andere Menschen reagieren allergisch und mit Hautreizungen auf die Synthetik-Stoffe. Zum einen ist es eine Frage der Präferenz. Diese Menschen bevorzugen Produkte ohne chemische Duftstoffe. Geröstet oder gemahlen verbessert er den Geschmack sowohl herzhafter, als auch süßer Speisen. Hinweis! Sogar Staubsauger- und Mülleimerparfums werden hergestellt. In seltenen Fällen scheint es jedoch Ausnahmen zu geben, vor allem bei extremen Dosierungen. Und letzten Endes schonen natürliche Wirkstoffe in jeglichen Produkten die Umwelt – und die geht uns alle an. Die Verwendung von natürlichen Duftstoffen hat viele Gründe. Aber auch viele chemische Duftstoffe basieren auf pflanzlichen Substanzen. Das wissenschaftliche Beratungskomitee der EU, abgekürzt SCCNFP, stufte 26 Duftstoffe als häufig Allergie auslösend ein. Auch natürliche Duftstoffe können bei empfindlicher Haut irritierend wirken. Die entsprechenden Hersteller sehen die Kennzeichnung nicht nur als reine Pflicht, sondern auch als Verkaufsargument, weshalb es in den meisten Fällen leicht ist, Produkte mit natürlichen Duftstoffen schon an der Verpackung zu erkennen. Schlechte Raumluft sollte nicht mit Duftstoffen überdeckt werden. Eine Liste der vom DAAB-getesteten Produkte können Sie erhalten unter: info[at]daab[dot]de. Wissenschaftler sind sich jedoch einig, dass, betrifft. Und letzten Endes schonen natürliche Wirkstoffe in jeglichen Produkten die Umwelt – und die geht uns alle an. Die Wahl zwischen Natur und Synthetik hängt also ganz von der jeweiligen Situation des Konsumenten ab. In extrem seltenen Fällen werden auch tierische Substanzen verwendet. Im Übrigen werden auch im Teleshopping häufig Pflege- und Beauty-Produkte mit natürlichen Duftstoffen angeboten. Manche Menschen mit Duftstoffallergie vertragen die Allergene nicht, die sich in reinen Naturprodukten befinden. Hauptgrund sind die Kosten, denn synthetische Stoffe sind günstiger als reine Naturstoffe. Besonders bei Waren, die direkt oder indirekt an die Haut gelangen, wie z.B. . Welche Stoffe mit welchen Eigenschaften werden in natürlichen Duftstoffen verwendet? Wenn auch Sie zu den Menschen gehören, die mit der entspannenden Wirkung von Düften gute Erfahrungen gemacht haben oder diese mal testen wollen, drucken Sie sich am besten die Liste aus. Die folgende Liste vermittelt Ihnen einen Überblick über die zahlreichen Duftstoffe, die der Entspannung dienen und das Wohlbefinden steigern. Allerdings wird auf Stoffe wie UV-Filter oder kritische Farbstoffe verzichtet. Ob im Badezimmer, der Küche oder auf dem Sofa – schlechte Gerüche verbreiten sich rasch im ganzen Raum. Zu den problematischen Stoffen gehören unter anderem. Grund dafür: viele der Duftstoffe, die in der Kosmetikbranche verwendet werden, haben ein hohes Allergiepotential. Währenddessen sinken bspw. Viele natürliche Duftstoffe werden aus Pflanzen gewonnen, die auf Feldern angebaut werden. Teilweise trägt diese zusätzlich das Siegel des Deutschen Allergie und Asthma Bundes (DAAB). Unser Rat: Wenn Sie auf Kosmetik mit natürlichen Duftstoffen verzichten möchten, dann wählen Sie synthetische Duftprodukte als Alternative. Das Ergebnis: Inhalierte Kontaktallergene stellen auch bei Allergikern keine Gefährdung dar. Dabei trennt sich das Öl von der restlichen Flüssigkeit. Er wird Ihnen Auskunft geben. Diese Stoffe müssen laut Kosmetikverordnung auf der Produktverpackung angegeben werden, falls sie eine bestimmte Konzentration überschreiten. Doch das bedeutet nicht, dass natürliche Düfte niemals problematisch sind. Die Wahl zwischen Natur und Synthetik hängt also ganz von der jeweiligen Situation des Konsumenten ab. Auf der Suche nach dem guten Geschmack und besonderen Aromen waren die Menschen schon immer sehr kreativ. Zu den problematischen Stoffen gehören unter anderem Linalool, Farnesol und Citral. Unsere Duftstoffe sind 100% natürlich. Auch diverse Youtuber und Instagramer informieren umfangreich und detailliert über Pflege- und Beauty-Produkte mit natürlichen Duftstoffen. Dieser bewirkt, dass die ätherischen Öle aus den Pflanzen herausgelöst werden. Es gibt kaum einen Menschen, der nicht gerne gut riecht und guten Geruch bei seinen Mitmenschen schätzt. Sie befinden sich zum Beispiel auch in Raumsprays, Reinigungsmitteln, Duftkerzen und Waschmitteln. Manche sind angenehm, manche störend. Ein besser oder schlechter gibt es in diesem Fall also nicht, da beide Formen für Hautpflege kontraproduktiv sind. Wir haben bereits über Body Lotions und Duschgel ohne Parfum berichtet. Sie wenden Extraktionen an, bei denen die Blüten in ein Lösungsmittel eingemischt werden. Die Luft einiger Büros und Kaufhäuser wird über technische Geräte gezielt mit Duftstoffen versehen. Zwar ist ein schöner Duft oft entscheidend für den Kauf von Kosmetik, jedoch wandert nichtsdestotrotz der Trend zu Produkten, die 100% frei von Duftstoffen sind. Zahlreiche natürliche Duftstoffe werden in hohen Mengen aus Pflanzen gewonnen und in der Fabrikation von Parfum, Pflegemitteln, Duftprodukten und vielem mehr genutzt. Das macht sich auch im Kaufverhalten von Produkten mit Duftstoffen bemerkbar. Insbesondere Menschen, die gerne Backen oder Süßigkeiten selber machen, können mit natürlichen Aromastoffen ihr Repertoire stark erweitern und wahre Geschmackswunder kreieren… und das komplett natürlich! Es besteht also eine, , die für sensible Personen sehr problematisch sein kann. Eine intensive Recherche im Netz zeigt Ihnen, welche Händler und Hersteller zertifiziert und vertrauenswürdig sind. Eine Erklärung sowie eine Übersicht über die Vor- und Nachteile. Bei den bereits erwähnten 26 Duftstoffen, die oft Allergie auslösend sind, muss ab einer Konzentration von 0,01% der Name angegeben werden. Vorsicht Duftstoffe in „parfümfreien“ Kosmetika. Natürliche Duftstoffe für die Toilette bzw. Die gleiche Konzentration eines Duftstoffes kann von zwei Perso-nen sehr unterschiedlich wahrgenommen werden, sowohl in ihrer Intensität als auch in der Empfindung der Qualität des Dufts. Welche Produkte mit natürlichen oder keinen Duftstoffen befinden sich auf dem Markt? Eine weitere Studie für das Umweltbundesamt ergab, dass von etwa einer halben Million Duftstoffallergikern in Deutschland ausgegangen wird. Ätherische Öle werden aus Pflanzen gelöst, um den Duft der Naturmittel für die Herstellung der Produkte zu nutzen. Ein Beispiel: Zur Herstellung von einem Kilogramm Rosenöl pur werden fünf Tonnen Rosenblüten gebraucht – der Preis ist dementsprechend hoch. Bereits Naturvölker vor hunderte von Jahren wussten mit ihnen zu kochen. Inzwischen werden Parfums jedoch nicht mehr überwiegend aus natürlichen Ölen hergestellt, sondern die Industrie greift immer häufiger zu naturidentischen und synthetischen Parfumölen, die zwar den Duft der Naturstoffe tragen, aber keine natürlichen Essenzen mehr enthalten. Ein Beispiel: Zur Herstellung von einem Kilogramm Rosenöl pur werden fünf Tonnen Rosenblüten gebraucht – der Preis ist dementsprechend hoch. Lufterfrischer aus dem Handel versprechen schnelle Abhilfe. Darüber hinaus lohnt es sich, Preisvergleichsseiten zu benutzen. Was sind Duftstoffe im Shampoo? Auch diverse Youtuber und Instagramer informieren umfangreich und detailliert über Pflege- und Beauty-Produkte mit natürlichen Duftstoffen. Was sollten wir bei der Verwendung von Duftstoffen beachten? Make-Up ohne Duftstoffe / Parfüm. Die Liste der Inhaltsstoffe in Shampoos Sulfate - Die Schaumschläge Die Salze der Schwefelsäure sind bekannt für ihre starke Reinigungskraft: Sie ummanteln Schmutz­ und Fettpartikel, lösen sie vom Haar – zudem bilden sie kleine Schaumberge, mit denen wir oft ein Gefühl von Sauberkeit verbinden.